Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Netflix-Chef Hastings würde gerne mit Merkel zusammenarbeiten

Netflix-Chef Hastings würde gerne mit Merkel zusammenarbeiten

Archivmeldung vom 16.09.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.09.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Angela Merkel wird in Deutschland immer schärfer angegriffen, nicht zuletzt wegen der Rückgängigmachung einer demokratischen Wahl in Thüringen (Symbolbild)
Angela Merkel wird in Deutschland immer schärfer angegriffen, nicht zuletzt wegen der Rückgängigmachung einer demokratischen Wahl in Thüringen (Symbolbild)

Bild: qpress.de / Eigenes Werk

Aus Sicht von Netflix-Chef Reed Hastings ist die scheidende Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine inspirierende Persönlichkeit - als mögliche Geschäftspartnerin oder auch als Serienvorbild. "Angela Merkel ist eine epochale Führungsfigur", sagte der Mitgründer und Co-CEO von Netflix dem "Handelsblatt" und der "Wirtschaftswoche".

So jemand sei für sein Unternehmen immer spannend, "wenn sie selbst denn an einer Zusammenarbeit Interesse hätte". Tatsächlich hat Hastings bereits mit politischer Prominenz und dem Hochadel zusammengearbeitet. Netflix hat etwa Verträge mit Barack und Michelle Obama, aber auch mit Prinz Harry und Herzogin Meghan.

Merkels politische Karriere könnte möglicherweise aber auch als Vorbild für eine Serie dienen, ließ sich der Netflix-Chef auf Spekulationen ein: "Angela Merkel hat als Führungsfigur eine ganze Epoche geprägt - dafür gebührt ihr eine Serie wie `The Crown`". Die Netflix-Serie "The Crown" fiktionalisiert die Regentschaft der britischen Königin Elisabeth II. Mit einer anderen Serie über Machtspiele hatte Netflix seinen ersten internationalen Hit gelandet: "House of Cards".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nacht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige