Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Jessica Schwarz: "Heiraten ist mir nicht wichtig"

Jessica Schwarz: "Heiraten ist mir nicht wichtig"

Archivmeldung vom 21.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jessica Schwarz (2012)
Jessica Schwarz (2012)

Foto: Tsui
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Schauspielerin Jessica Schwarz (37), bekannt durch TV-Hits wie "Buddenbrooks" und "Romy", ist ab dem 27.11. in dem neuen Kinofilm "Der Koch" zu sehen. In der Verfilmung von Martin Suters Bestseller spielt sie eine Köchin, die sich mit einem Cateringservice für Liebesmenüs selbstständig macht. Privat lebt sie seit 2010 mit Kameramann Markus Selikovsky zusammen, das Paar lebt in Wien.

Auf die Frage, wonach sie sich ihre Rollen aussuche, antwortet sie im Exklusiv-Interview mit der FÜR SIE. "Sicher nicht nach der Höhe der Gage. Ein Film muss mich entweder persönlich oder künstlerisch ansprechen. Wenn ich eine Rolle ausarbeite, stelle ich mir auch zum Beispiel die Frage: Welches Sternzeichen hätte meine Figur wohl? Ich wäre gerne Astrologin geworden."

Im neuen Film spielt sie eine Profiköchin. Wie sieht es denn mit ihren eigenen Koch-künsten aus? "Ich versuche mich immer wieder. Wenn ich für viele Leute koche, bin ich allerdings anstrengend. Denn ich will alles perfekt machen. Ich hasse es, wenn Gäste zu früh kommen und sich mit einem Gläschen Wein neben mich stellen, um zu plaudern. Dann kann ich mich nicht mehr konzentrieren."

Im Interview kommt sie auch auf ihre Beziehung zum österreichischen Kameramann Markus Selikovsky zu sprechen. Fühlt sie sich denn angekommen? "Ja, auf jeden Fall. Meine Eltern sind seit 40 Jahre verheiratet, meine Schwester ist seit 23 Jahren ohne Trauschein mit ihrem Freund glücklich...da bekommt man vorgelebt, was man sich auch für sein eigenen Leben wünscht: mit einem Partner durch dick und dünn gehen. Und dafür muss man nicht unbedingt verheiratet sein. Kinder jedoch gehören für mich irgendwann dazu."

Das ganze Interview mit Jessica Schwarz lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 26/14 der FÜR SIE, ab dem 24. November im Handel.

Quelle: Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: