Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Dietmar Bär über das "Traumschiff": "Alma Mater aller Reisebüros"

Dietmar Bär über das "Traumschiff": "Alma Mater aller Reisebüros"

Archivmeldung vom 24.11.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.11.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
Dietmar Bär (2011)
Dietmar Bär (2011)

Foto: Superbass
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Schauspieler Dietmar Bär hält das "Traumschiff" für die "Alma Mater aller Reisebüros". Der 62-Jährige, seit 26 Jahren "Tatort"-Kommissar in Köln, hat einen Ausflug zur Konkurrenz unternommen und ist am kommenden Sonntag auf dem ZDF-"Traumschiff" zu sehen. "Wenn Sie den 23-jährigen Schauspielschüler Dietmar Bär nach einem Engagement auf dem Traumschiff gefragt hätten, wäre der wohl mit seinem ganzen großen Idealismus brüskiert gewesen", sagte Bär der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). "Andererseits habe ich schon damals gesehen, dass da alles vertreten war, was Rang und Namen hatte beim Film und auf der Bühne."

Bleibenden Eindruck habe "die sagenumwobene Crewparty" am letzten Abend des Drehs bei ihm hinterlassen, berichtete Bär: "Am letzten Abend verabschiedet sich die Filmcrew von der Schiffscrew, die Produktionsfirma organisiert ein rauschendes Fest mit Essen und Trinken, vor allem Trinken. Die Mannschaft vom Aufnahmeleiter bis zum Hauptdarsteller steht hinterm Tresen und bedient Matrosen und die Leute aus dem Bordbereich, die natürlich herzlich eingeladen sind. Irgendwann wird der Tisch aus der Mitte geschoben, und es wird getanzt."

Beeindruckt zeigte sich Bär aber auch vom Team des Produktionsbüros: "Das ist ein flying office an Bord des Traumschiffs. Die haben einen eigenen Raum an Bord für sich, wo die Aufnahmeleitung den laufenden Dreh organisiert, aber auch schon die nächsten Drehs vorbereitet werden. Vom Schiff und aus der Lodge in der Namib-Wüste wurde also schon alles für Indonesien organisiert - Drehorte finden, Wohnungen anmieten, Schiffspassagen, Flüge, Tiere buchen. Da merkte ich: Das ist wirklich großer Zirkus, es hat selbst mich als Profi sehr beeindruckt."

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kuala in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige