Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Sharon Osbourne dachte Ozzy wäre nur ein One-Night-Stand

Sharon Osbourne dachte Ozzy wäre nur ein One-Night-Stand

Archivmeldung vom 16.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Sharon Osbourne in Los Angeles im Februar 2007
Sharon Osbourne in Los Angeles im Februar 2007

Foto: Wiki edit Jonny
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Sharon Osbourne dachte zunächst, ihre Beziehung zu Black Sabbath-Frontmann Ozzy Osbourne würde nach einem One-Night-Stand enden. In der australischen Radio-Sendung "Merrick and The Highway Patrol", erzählte die 60-Jährige, sie sei überrascht gewesen, dass Ozzy mit ihr in Kontakt bleiben wollte, nachdem sie miteinander geschlafen hatten.

Es sei passiert, als sie beide betrunken waren, weil sie die Fertigstellung des ersten Albums der Soloband von Ozzy Osbourne "Blizzard of Oz" gefeiert hatten. "Ich dachte, er würde nicht mit mir sprechen und ich wäre nicht in der Lage, ihn anzusehen", so Osbourne. In der darauffolgenden Nacht sei es aber wieder passiert und aus der Beziehung wurde etwas Festes.

Kennen gelernt hatte Sharon Osbourne den heute 63-jährigen Ozzy, als sie im Alter von 18 Jahren für ihren Vater, den Manager der Band, arbeitete. Mittlerweile sind beide über dreißig Jahre verheiratet und haben drei erwachsene Kinder.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte januar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige