Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Pamela Anderson verlässt die USA

Pamela Anderson verlässt die USA

Archivmeldung vom 06.03.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.03.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Pamela Anderson / Bild: peta, de.wikipedia.org
Pamela Anderson / Bild: peta, de.wikipedia.org

Die kanadisch-US-amerikanische Schauspielerin Pamela Anderson verlässt die USA und kehrt in ihr Geburtsland zurück, wie das Magazin „People“ am Samstag mitteilte.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "SNA News" schreibt weiter: "Demnach will die 53-Jährige, die an Heiligabend heimlich ihren Bodyguard Dan Hayhurst geheiratet haben soll, offiziell ihren Wohnsitz nach Kanada verlegen. Beide lebten schon seit Monaten auf Vancouver Island.

Zudem wolle Anderson ihre Villa in Malibu im US-Bundestaat Kalifornien verkaufen. Sie solle am Montag offiziell auf den Markt kommen, bestätigte „People“. Für das von Philip Vertoch entworfene Strandhaus mit vier Schlafzimmern, viereinhalb Bädern, Dachterrasse, Pool und Spa sowie ein großes Grundstück samt Gästehaus und separatem Strandzugang wolle sie 14,9 Millionen Dollar (zirka 12,4 Millionen Euro) haben.

„Es ist Zeit, dass ich zu meinen Wurzeln zurückkehre“, sagte Anderson laut People zur Begründung.

Anderson lebt laut dem Magazin in der ehemaligen weitläufigen Ranch ihrer Großmutter im kanadischen Westen, die sie bereits vor drei Jahrzehnten gekauft hat.

Ihre beiden Söhne aus der Ehe mit Musiker Tommy Lee sind inzwischen erwachsen und verließen das Haus. Anderson wurde in den 1990er Jahren mit der US-Serie „Baywatch - Die Rettungsschwimmer von Malibu“ bekannt."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte werfer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige