Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Schlagersänger Andreas Martin ist schwer krank

Schlagersänger Andreas Martin ist schwer krank

Archivmeldung vom 23.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Meine Melodie 11/2020 / Bild: "obs/Meine Melodie"
Meine Melodie 11/2020 / Bild: "obs/Meine Melodie"

Drei Jahre sind vergangen, seit der Schlagersänger Andreas Martin (67) seine Frau Juliane (? 64) verloren hat. Und diesen schweren Verlust hat er offenbar noch immer nicht überwunden. In einem Exklusiv-Interview der Musikzeitschrift "Meine Melodie" (11/2020) sagt Martins Sohn Alexander (34) voller Sorge, sein Vater sei schwer erkrankt, aber die Ärzte hätten noch keine handfeste Diagnose stellen können.

"Das ist gerade das Schwierige, wenn man nichts Greifbares hat. Das habe ich bei meiner Mutter gesehen. Die war bei vielen verschiedenen Ärzten und alle haben eine andere Diagnose gestellt. Im Endeffekt haben sie im Dunkeln getappt und konnten ihr nicht helfen. Und so ist das bei meinem Vater auch", erklärt Alexander Martin und betont: "Ich fahre ihn einmal die Woche zum Arzt, der der Meinung ist, ihn wieder fit zu bekommen. Selber fahren kann er nicht, dazu fehlt ihm einfach die Kraft."

Alexander Martin ist ebenfalls Sänger und hat noch im Mai 2019 gemeinsam mit seinem Vater das Album "Wir fangen von vorne an" veröffentlicht. Im November kommenden Jahres wollen die beiden eigentlich zusammen auf Tournee gehen. "Bis dahin muss er wieder fit werden. Und dafür kämpfe ich", sagt der Sohn von Andreas Martin in bewegenden Worten. "Ich mache alles für ihn. Ich manage seinen Musikverlag, er bekommt den Einkauf nach Hause gebracht und es wird für ihn gekocht. Meine eigene Familie leidet manchmal darunter, weil die Versorgung zeitintensiv ist. Aber ich mache das alles in der Hoffnung, dass es irgendwann Früchte trägt und er wieder selbstständig am Leben teilnehmen kann."

Quelle: Meine Melodie (ots)

Videos
Bild: Screenshot Youtube
Zweitgrößtes Teleskop der Welt begräbt sich kurz vor Abriss selbst
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hiesig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige