Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Britische TV-Show Gogglebox unerwartet erfolgreich

Britische TV-Show Gogglebox unerwartet erfolgreich

Archivmeldung vom 19.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Fernsehen: UK-Reality-TV höchst erfolgreich. Bild: pixelio.de, Rainer Sturm
Fernsehen: UK-Reality-TV höchst erfolgreich. Bild: pixelio.de, Rainer Sturm

Anfangs klang "Gogglebox" wie das letzte Aufflackern des Reality-TV-Formates und entwickelte sich allen Unkenrufen zum Trotz zu einer der aktuell erfolgreichsten TV-Shows im englischen Fernsehen. Die Sendung zeigt Paare und Familien vor dem Fernseher, wie sie gemeinsam bestimmte Shows konsumieren und kommentieren. Jetzt werden Ableger der Channel-4-Show in den USA, China und Ukraine produziert.

"Das ist eigentlich nur das Aufgreifen des Second Screen - ein cleverer Zug", kommentiert Medienpsychologe Jo Groebel von der Business School Berlin Potsdam das Format im Gespräch mit pressetext und fügt hinzu: "Fernsehen regt eben auf und der Zuseher möchte wissen, wie andere das kommentieren. Das Fernsehen kehrt so als Gemeinschaftserlebnis zurück."

Während für das Frühjahr bereits die dritte Staffel der Erfolgsserie geplant ist, geht heute, Mittwoch, das Finale der zweiten Staffel auf Sendung. Dabei stehen nicht nur Nachrichtensendungen für die teilnehmenden Familien auf dem Programm, sondern ebenso Trash-Formate wie "I'm a Celebrity.. Get Me Out of Here!" oder die Aufzeichnung des neuesten Robbie-Williams-Konzerts.

Kein Drehbuch eingeplant

Ein Drehbuch mit vorgeschriebenen Dialogen gibt es laut Produzentin Tania Alexander aber nicht: "Das würde trocken und übertrieben aussehen." Vorgegeben ist nur, welche Sendungen von den Teilnehmenden konsumiert werden sollen und dass es dabei absolut störungsfrei zugehen muss. David Glover, der die Show für Channel 4 in Auftrag gegeben hat, zeigt sich begeistert: "Es ist sehr witzig und man spürt echte Wärme." Während die Gefilmten selbst eher selten zum Tablet und Smartphone greifen, ist Gogglebox die am meisten betwitterte Show des Senders und kann bisher zwei Mio. Zuseher verzeichnen.

Quelle: www.pressetext.com/Agnes Ferner

Videos
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kardex in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen