Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Wolfgang Joop lobt Sex-Appeal der ostdeutschen Frauen

Wolfgang Joop lobt Sex-Appeal der ostdeutschen Frauen

Archivmeldung vom 04.10.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.10.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Wolfgang Joop, 2009
Wolfgang Joop, 2009

Foto: User:Stepro
Lizenz: CC-BY-SA-2.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Anlässlich des Tags der Deutschen Einheit hat Stardesigner Wolfgang Joop den Sex-Appeal ostdeutscher Frauen gelobt: "Das Ossie-Mädchen war immer etwas schneller. Etwas freier", sagte Joop der "Welt am Sonntag" (Feiertagsausgabe zum 3. Oktober). "Sie war ja durchgehend emanzipiert. Das nahm ihr manchmal etwas Weiblichkeit. Aber niemals Sex-Appeal."

Im Gespräch mit der Zeitung kritisierte Joop zudem die Esskultur in seinem Wohnort Potsdam: "In den hiesigen Biergärten bekommt man Depressionen. Für Touristen und Neu-Brandenburger scheint `viel` wichtiger zu sein als `gut`. Dabei gibt es ganz tolle, einfache deutsche Gerichte wie Kartoffeln mit Quark."

Joop gab allerdings auch zu, dass er kaum noch weg gehe. "Aber hier ist ja auch die Sportuni. Wenn ich ins Gym gehe, sehe ich die schönsten Menschen. Das ist für mich beglückendes Menschenmaterial." Kritisch äußerte er sich über die Entwicklung Berlins: "Da entstehen Hotels, die hinterher wie Geisterhäuser herumstehen und 4-Millionen-Euro-Wohnungen in Kreuzberg. Keine gewachsene urbane Kultur."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte flott in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige