Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Mark Owen: Karriere-Beginn mit Take That war "willkommener Zufall"

Mark Owen: Karriere-Beginn mit Take That war "willkommener Zufall"

Archivmeldung vom 06.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Mark Owen 2007
Mark Owen 2007

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Für Mark Owen war der Beginn seiner Laufbahn als Popstar mit der Boygroup Take That lediglich "ein willkommener Zufall". "Meine wahren Träume waren zuvor geplatzt", sagte Owen dem "Zeit-Magazin". "Ich hatte von einer Fußballer-Karriere bei Manchester United geträumt und von Kelly Hampson, einem Mädchen aus meiner Nachbarschaft." Aus beiden Träumen sei jedoch nichts geworden.

"Take That erschien mir erst mal wie ein Trostpreis", erinnert sich Owen. Der sei dann aber schnell "zu einem großen Erlebnis" geworden. Und Fußball spiele er heute noch: "Jeden Freitag in einem Team von Kindergarten-Papas, was auch Spaß macht."

Als Owen vor zwei Jahren wieder mit Take That auf Tournee ging, sei dies der Beginn einer ganz besonderen Zeit gewesen, erinnert sich der Musiker: "Bei der Take-That-Tour 2011 stand ich manchmal auf der Bühne, blickte auf meine Kumpel, sah die ersten grauen Haare, Augenringe, Falten, Bauchansätze - und war sehr glücklich, dass wir reifen Knaben das nach zwanzig Jahren voller Höhen und Tiefen noch mal hinbekommen haben."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte arbok in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige