Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Heidi Klum im Exklusiv-Interview: "Ich habe das Gefühl, dass wir uns wieder rückwärts bewegen"

Heidi Klum im Exklusiv-Interview: "Ich habe das Gefühl, dass wir uns wieder rückwärts bewegen"

Freigeschaltet am 31.01.2024 um 09:12 durch Mary Smith
Heidi Klum (2014), Archivbild
Heidi Klum (2014), Archivbild

Foto: Stemoc
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Am 15.2. startet die 19. Staffel von "Germany's Next Topmodel - by Heidi Klum". Im Exklusiv-Interview mit den Funke Programmzeitschriften TV DIGITAL, TVdirekt sowie HÖRZU verrät Heidi Klum (50), wie sie männliche Models in das Showkonzept integriert, warum es diesmal zwei Sieger gibt und weshalb die Modebranche dem Zeitgeist in puncto Diversität nach wie vor hinterherhinkt. Klum über ...

... die Sieger und Prüfungen der kommenden Staffel: "Am Ende gibt es eine Gewinnerin und einen Gewinner, also nicht nur ein ,Germany's Next Topmodel'. Insofern stimmt es nicht mehr, dass 'es nur eine geben kann'. Die Kandidatinnen und die Kandidaten werden unterschiedliche Prüfungen bekommen - weil es immer noch Unterschiede gibt. Beispielsweise laufen in Paris, Mailand, London und New York die Männer nicht auf hohen Schuhen, auch wenn es inzwischen ab und zu vorkommt. Weibliche Models können mit Perücken und Make-up verwandelt werden. Meine Siegerin und mein Sieger bekommen je ein Cover auf der 'Harper's Bazaar' und 100.000 Euro Siegerprämie."

.. das Zusammenleben der Kandidaten in der Modelvilla in L.A.: "Die Schlafräume werden getrennt sein, wobei die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ja letztlich alle volljährig sind. Das sind alles erwachsene Menschen, keine Kinder, insofern mache ich mir keine Sorgen. Aber weil ich Männer und Frauen getrennt nominiere, separiere ich sie auch in der Unterkunft. Aber es wird einen Community-Bereich geben, wo sie zusammen kochen, essen und relaxen können."

.. "Kandidaten und Kandidatinnen der 19. Staffel: "Meine männlichen Kandidaten nenne ich 'meine Männer'. Ich habe echte Traummänner ausgesucht. Zum Beispiel Marvin, einen echten Prinzen aus Afrika. Sein Vater ist ein König aus Ghana. Doch das ist noch nicht alles, denn Marvin entspricht nicht dem Klischee eines männlichen Models, das wir heutzutage auf den Laufstegen der Welt sehen: Er hat Kurven und sieht fantastisch damit aus. Außerdem habe ich diesmal zum ersten Mal Zwillinge im Cast. In der Vergangenheit haben sich zwar schon oft Zwillinge beworben, aber bislang waren nie welche mit dabei, die mich wirklich angesprochen haben. Bei Julian und Luca sehe ich hingegen riesiges Potenzial - die zwei sind einfach klasse. Dasselbe gilt auch für Aldin und Linus, die bereits etwas Model-Erfahrung mitbringen." Best Ager*innen, so Klum weiter, habe sie diesmal nicht finden können - dafür seien aber je ein weibliches und männliches Petite-Model dabei.

... Klum auf die Frage, ob sich seit 2021, als sie Diversität bei "GNTM" in den Vordergrund gestellt hat, etwas gebessert habe: "Ich habe das Gefühl, dass wir uns wieder rückwärts bewegen. Selbst im Plus-Size-Bereich sehe ich eigentlich immer die Handvoll gleicher Frauen - und bei den Männern fehlt Plus Size fast ganz. Auch kleine Models und Best Ager gibt es leider selten bei Modenschauen. Dabei muss gute Kleidung auch für kleine, große und ältere Personen gemacht sein und gut aussehen. Ich finde es nach wie vor extrem wichtig, divers zu denken und auf dem Laufsteg ein Spiegelbild von dem zu liefern, was wir auch auf der Straße sehen - das wirkliche Leben! Und in dem sehen wir nun mal alle unterschiedlich aus."

Quelle: TV DIGITAL (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte isbn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige