Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Christian Ehring legt ein Sabbatjahr auf der Bühne ein

Christian Ehring legt ein Sabbatjahr auf der Bühne ein

Archivmeldung vom 19.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Christian Ehring (2014), Archivbild
Christian Ehring (2014), Archivbild

Foto: Frank Schwichtenberg
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Kabarettist Christian Ehring (46) macht Pause von der Bühne. Er wolle sich im nächsten Jahr auf seine Fernseharbeit konzentrieren und schreibe an einem neuen Solo-Programm, sagte er der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Ehring moderiert die Satiresendung "Extra 3" des NDR und gehört zum Team der "heute Show" beim ZDF. Außerdem ist er in den erfolgreichen Ensemble-Produktionen "Couch", "Sushi" und "Freaks" des Düsseldorfer "Kom(m)ödchen" zu erleben. Diese Abende lässt die Kabarettbühne 2019 auslaufen. "Es gibt Phasen im Leben, da braucht die Familie einfach mehr Zeit, und man muss sich neu organisieren", sagte Ehring, "darum habe ich mich für ein Bühnen-Sabbatjahr entschieden." Die Ensemble-Programme des Kom(m)ödchens sind Dauerbrenner. Das älteste, "Couch. Ein Heimatabend", steht seit 2006 auf dem Spielplan.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige: