Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Britta Steffen: Familie ja - aber die Hochzeit kann warten

Britta Steffen: Familie ja - aber die Hochzeit kann warten

Archivmeldung vom 14.12.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.12.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Cover GALA Ausgabe 51/17 (EVT 14.12.2017). Bild: "obs/Gruner+Jahr, Gala"
Cover GALA Ausgabe 51/17 (EVT 14.12.2017). Bild: "obs/Gruner+Jahr, Gala"

Seit zweieinhalb Jahren ist Britta Steffen, 33, mit Kameramann Lorenz Ackermann, 31, liiert, im September kam Söhnchen Quentin Julius zur Welt. "Die erste Nacht habe ich ihn nur angeguckt und dachte, das ist eine Lebensleistung", sagte die ehemalige Profischwimmerin jetzt bei einem exklusiven GALA-Shooting (Ausgabe 51).

Eine schnelle Hochzeit sei für sie und ihren Partner trotz des gemeinsamen Kindes kein Muss: "Wir überlegen noch mal, wenn Quentin aus dem Gröbsten raus ist. Meine Eltern haben 25 Jahre in wilder Ehe gelebt." 2013 hatte Britta Steffen ihre Sportkarriere beendet, sich dann 2015 für viele überraschend von Langzeitfreund Paul Biedermann, ebenfalls ein Weltklasseschwimmer, getrennt. "Ich wurde langsam kribbelig und hatte das Gefühl, ich bin jetzt über 30 - und ich bin so weit", so Britta Steffen. "Aber es müssen eben beide wollen."

Quelle: Gruner+Jahr, Gala (ots)

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zenit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige