Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Schauspieler Bjarne Mädel würde gern mal den Schurken geben

Schauspieler Bjarne Mädel würde gern mal den Schurken geben

Archivmeldung vom 14.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Dennis Witte
Bjarne Mädel als Schotty in Der Tatortreiniger
Bjarne Mädel als Schotty in Der Tatortreiniger

Foto: Sandra Hoever
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Schauspieler Bjarne Mädel würde gern mal den Schurken geben. "Wenn ich im Sommer laufen bin und total genervt und verschwitzt, denke ich: Jetzt hätte ich die Ausstrahlung von jemandem, der schlecht drauf ist", sagte er der "Welt am Sonntag".

Bei einem Casting für den "Tatort" sei er vor kurzem gescheitert, die wahnsinnig brutale Rolle sei an einen anderen gegangen. Den Schauspieler ärgert, dass Komik geringer geschätzt wird als Tragik. Dramatische Szenen funktionierten, egal wann der Zuschauer weine und ob überhaupt.

Bei Komik sei es anders. "Wenn der Blick falsch gesetzt ist, wird halt nicht gelacht", sagte Mädel. Daran müsse man arbeiten. Er selbst habe Zeichentrickfilme studiert, um Tempo zu üben. Generell liebe er aber die Intensität der Schauspielerei. Im Moment gefangen zu sein, das gelinge dort und sonst nicht: "Ich habe eher Probleme, mein normales Leben als spannend zu empfinden", sagte Mädel.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kino in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige