Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Riccardo Simonetti: Er ließ seine Küche ausbauen, um Platz für seine Schuhe zu schaffen

Riccardo Simonetti: Er ließ seine Küche ausbauen, um Platz für seine Schuhe zu schaffen

Archivmeldung vom 03.12.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.12.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
COUCH Cover 01/2021 (EVT: 4.12.2021) /  Bild: "obs/Gruner+Jahr, Couch/Anna Rose"
COUCH Cover 01/2021 (EVT: 4.12.2021) / Bild: "obs/Gruner+Jahr, Couch/Anna Rose"

Zum ersten Mal gewährt Entertainer, Moderator, Autor, Model und Schauspieler Riccardo Simonetti (27) Einblick in alle Räume seiner Berliner Wohnung und hat es damit als erster Mann auf das Cover der COUCH geschafft.

Beim exklusiven Fotoshooting öffnet Simonetti sein über 100 qm großes Zuhause und erklärt im Interview, kein Fan von Clean Living zu sein. Auch Vorgaben, wie man zu leben habe, gefallen ihm gar nicht. Denn: "Ich gestalte meine Wohnung wie ein Outfit, das meine Persönlichkeit ausdrückt. Meine vorherige Wohnung hatte 45 qm. Jetzt ist mein Ankleidezimmer so groß."

Er ließ seine Küche ausbauen, weil er keine Verwendung dafür hatte und Platz für seine Schuhe brauchte. Außerdem verleite seine Wohnung dazu, darin Partys zu feiern. "Ich habe eine Pole-Dance-Stange, Neonschriftzüge, Dance-Musik, bunte Glühbirnen und jede Menge Klamotten zum Verkleiden." Alkohol trinke er selber nicht, habe aber nichts dagegen, wenn seine Gäste etwas angetrunken seien. "Sie werden dann etwas mehr wie ich und sind auf meinem Level", scherzt Simonetti.

Simonetti findet, dass die Stars von heute alle gleich aussehen, alle dieselben Social-Media-Filter benutzen und ihre Wohnungen gleich einrichten. "Es wird eine Gleichheit propagiert, die ich nicht gut finde." Deswegen trifft man in seiner Wohnung auf Fotomotive von Persönlichkeiten wie Marilyn Monroe, Liz Taylor, Lana Del Rey und James Dean. "Ich bin ein Fan von Menschen, die keine Konventionen leben und Ecken und Kanten haben. Deswegen schmücke ich mein Zuhause mit Menschen, die mich dran erinnern, meinen eigenen Weg zu gehen, egal, was andere davon denken."

Quelle: Gruner+Jahr, Couch (ots)

Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte seeweg in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige