Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Mega-Zoff hinter den Kulissen von "The Voice of Germany"

Mega-Zoff hinter den Kulissen von "The Voice of Germany"

Freigeschaltet am 12.10.2017 um 06:30 durch Andre Ott
Cover InTouch 42/2017. Bild: "obs/Bauer Media Group, InTouch/InTouch"
Cover InTouch 42/2017. Bild: "obs/Bauer Media Group, InTouch/InTouch"

Am 19. Oktober startet die neue Staffel "The Voice of Germany" und Mark Forster (33) ist zum ersten Mal Teil der Jury. Schon bevor die Sendung startet, fliegen hinter den Kulissen die Fetzen. InTouch berichtet über den Zoff der beiden Juroren Samu Haber (41) und Mark Forster.

In der siebten Staffel von "The Voice of Germany" macht Mark dem Sunrise-Avenue-Frontman bereits vor dem Startschuss klare Ansagen: "Er ist schon zum vierten Mal dabei und hat noch nie gewonnen. Der hat natürlich Bock, aber ich habe keine große Hoffnungen für ihn", so Mark über seinen Kollegen. Als Juror in "The Voice Kids" hat der 33-Jährige sich 2016 den Sieg geholt. Entsprechend gibt er sich selbstbewusst: "Mein Respekt vor den Coach-Kollegen ist groß, aber meine Ausbildung an der 'The Voice Kids'-Uni war ziemlich gut: Team Mark hat Bock!"

Neben dem Kampf um den Sieg, steht auch der um die Aufmerksamkeit der Fans im Fokus. "Wenn Samu in den Raum kommt, wird er von allen gefeiert. Er flirtet gerne mit den Zuschauerinnen und bekommt den meisten Applaus. Auch die Kandidatinnen wollen fast alle in sein Team - und er genießt das", weiß ein Insider. Ob Samu befürchtet, dass Mark ihm die Show stehlen wird?

Quelle: Bauer Media Group, InTouch (ots)

Videos
GMO Bild: Environmental Illness Network, on Flickr CC BY-SA 2.0
Biowaffe Gentechnik
Der Beitrag endhält am Textende ein Video. Bild ExtremNews
Faire Beteiligungen an nachhaltigen Unternehmungen mit Verantwortung für Mensch und Natur
Termine
Neue Dimensionen erleben
53937 Schleiden-Gemünd / Eifel
21.10.2017
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige