Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Katharina Thalbach: "Ich finde Älterwerden toll"

Katharina Thalbach: "Ich finde Älterwerden toll"

Archivmeldung vom 10.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Cover BRIGITTE WOMAN (11/2019) / Bild: "obs/Gruner+Jahr, Brigitte Woman"
Cover BRIGITTE WOMAN (11/2019) / Bild: "obs/Gruner+Jahr, Brigitte Woman"

Seit einem halben Jahrhundert steht die Schauspielerin Katharina Thalbach auf der Bühne - mal singt sie, mal ist sie komisch, mal dramatisch, aber immer menschlich. Im Interview mit BRIGITTE WOMAN (Heft 11/2019) erzählt die 65-Jährige von ihrem Umgang mit dem Alter: "Ich finde Älterwerden toll. Mein Leben ist aufregend. Und was ist denn auch die Alternative? Jung sterben?"

In BRIGITTE WOMAN geht sie auch auf ihre Jugend in der DDR ein. "Wir wollten an den Sozialismus glauben" erinnert sie sich, und diesen Traum von einer besseren Gesellschaft wolle sie sich auch heute nicht kaputt machen lassen. Umso mehr überrascht es, wohin ihr erster Gang im Westen sie geführt hat: zur Rentenanstalt. "Damit die sehen können, dass ich mit 18 schon gearbeitet habe im Osten." "Wir sind hier im Kapitalismus," habe sie sich gesagt, "da passen wir mal schön auf."

Quelle: Gruner+Jahr, Brigitte Woman (ots)

Videos
Symbolbild
Die Goldene Blume
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schoss in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige