Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Kostja Ullmann: "Ob schwul oder hetero - ich mache da keinen grossen Unterschied"

Kostja Ullmann: "Ob schwul oder hetero - ich mache da keinen grossen Unterschied"

Archivmeldung vom 07.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Kostja Ullmann (2014)
Kostja Ullmann (2014)

Foto: Kritikunfaehig
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In dem aktuellen Kinofilm "Coming In" spielt Schauspieler Kostja Ullmann einen schwulen Star-Coiffeur, der plötzlich sein Herz an eine Frau verliert. Im wahren Leben kann er sich jedoch nicht vorstellen, einen Mann zu lieben. Im exklusiven BRAVO-Interview (Heft 46/2014)räumt der Frauenschwarm immerhin ein, für gutaussehende Männer zu schwärmen - wie beispielsweise Filmpartner Ken Duken. "Ken ist schon eine gute Wahl", so Ullmann. Daher war der Filmkuss mit dem Co-Star für ihn auch kein Problem: "Viele am Set haben mich sogar beneidet, weil ich ihn küssen durfte."

Als Sohn einer Ballett-Tänzerin habe er schon früh einige Schwule aus ihrem Freundeskreis kennengelernt: "Ich bin also damit aufgewachsen, fand das nie komisch." Einen Homosexuellen zu spielen, sei für ihn daher keine große Herausforderung gewesen: "Ob schwul oder hetero, ich mache da keinen großen Unterschied. Ich musste ja 'nur' jemanden spielen, der sich verliebt. Viel schwerer war für mich die Rolle des Frisörs."

Quelle: Bauer Media Group, BRAVO (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: