Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien TV-Plänkelei: Gottschalk entschuldigt sich bei Silbereisen

TV-Plänkelei: Gottschalk entschuldigt sich bei Silbereisen

Archivmeldung vom 24.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Thomas Gottschalk auf der Berlinale 2010 Bild: Thomas_Gottschalk_(Berlin_Film_Festival_2010).jpg: Siebbi / de.wikipedia.org
Thomas Gottschalk auf der Berlinale 2010 Bild: Thomas_Gottschalk_(Berlin_Film_Festival_2010).jpg: Siebbi / de.wikipedia.org

Vor einer Woche bezeichnete Thomas Gottschalk Volksmusik-Star Florian Silbereisen als "größten Irrtum der Fernsehgeschichte". In der "Bild-Zeitung" versöhnen sich die beiden nun auf Mallorca.

"Ich kannte Florian ja nicht. Und wenn ich merke, dass ich jemandem Unrecht getan habe, ist es für mich kein Problem, mich zu entschuldigen", sagte Gottschalk gegenüber der "Bild-Zeitung".

Silbereisen nimmt die Entschuldigung an: "Wenn man so klar wie ich zu Schlager und Volksmusik steht, muss man Lästereien aushalten können", sagte er gegenüber der Zeitung und fügte hinzu: "Thomas hat in "Bild" gesagt, ich hätte einen gut bei ihm. Da überlege ich mir etwas."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wiesel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige