Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Moderator Jan Böhmermann lehnt Religionen grundsätzlich ab

Moderator Jan Böhmermann lehnt Religionen grundsätzlich ab

Archivmeldung vom 24.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jan Böhmermann (2012)
Jan Böhmermann (2012)

Foto: User:FRZ
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Entertainer und Moderator Jan Böhmermann lehnt Religionen ab "und zwar alle gleichermaßen". Das sagte der 33-Jährige dem Nachrichten-Magazin "Der Spiegel". "Religion ist generell Blödsinn. Menschen müssen nicht auf jede Frage eine Antwort haben und können trotzdem glücklich sein." Er sei "zum Glück nicht getauft", so Böhmermann. "Manchen Leuten ist es wichtig, dass es nach dem Tod weitergeht. Mir ist das ganz egal."

Im Gespräch mit dem Nachrichten-Magazin berichtet Böhmermann auch von seinem frühen Interesse für den Holocaust. "Bei der Fußball-WM 1998 habe ich mich als Schüler zum ersten Mal gefragt, warum ich es eigentlich scheiße finde, die Nationalhymne zu singen." Die Antwort darauf habe er in der deutschen Geschichte gefunden. Kurz nachdem er den Führerschein hatte, sei er zum ersten Mal zur Gedenkstätte Auschwitz gefahren. "Ich hatte das Gefühl, dass das Grauen nicht erfassbar ist, wenn man nicht dort war", so Böhmermann. Der Besuch sei im negativen Sinne beeindruckend gewesen, er habe ihn als "bereichernd und identitätsbildend" empfunden.

Mit TV-Events über den Zweiten Weltkrieg könne er hingegen nichts anfangen. "Die muss ich nicht sehen. Da scheint mir zu sehr diese Nico-Hofman-artige Oliver-Berben-Haftigkeit durch. Und dazu Maria Furtwängler in ihrer ergreifendsten Rolle. Das ist mir zu viel.

Ich finde auch Filme über Deutsche als Opfer nicht gut. Diesem Erika-Steinbach-mäßigen Betrauern des Verlusts deutscher Gebiete kann ich nur schnell und undifferenziert entgegensetzen: Wer angefangen hat, muss sich nicht wundern."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hieven in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige