Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Uli Hoeneß wird Fußball-Kommentator bei RTL

Uli Hoeneß wird Fußball-Kommentator bei RTL

Archivmeldung vom 05.02.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.02.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Uli Hoeneß (2019)
Uli Hoeneß (2019)

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Uli Hoeneß wird Fußball-Kommentator bei RTL. Er werde als Experte für die WM-Qualifikationsspiele der Deutschen Nationalmannschaft im März auftreten, teilte der Sender am Freitag mit.

An der Seite von Moderator Florian König soll Hoeneß die Partien gegen Island, Rumänien und Nordmazedonien analysieren, wegen Corona nicht aus dem Stadion, sondern aus einem Kölner Fernsehstudio. Das erste Spiel findet am 25. März in Duisburg statt. "Wer mich kennt, weiß, dass ich jede Aufgabe, die ich annehme, immer mit 100 Prozent ausfülle", ließ sich Uli Hoeneß zitieren.

Der 69-jährige gebürtige Ulmer kann selbst auf eine erfolgreiche Karriere in der deutschen Nationalmannschaft zurückblicken. Als Stürmer der DFB-Elf holte Hoeneß die Welt- und Europameisterschaft (1974 und 1972), wenngleich der von ihm verschossene Elfmeter im Finale der Fußball-Europameisterschaft 1976 gegen die Tschechoslowakei noch immer nicht vergessen ist. Als ehemaliger Spieler, Manager, Vorstandsmitglied, Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender formte er den FC Bayern München zur Weltmarke und wurde so prägend für die erfolgreiche Historie des Vereins. Mit seiner Steueraffäre sorgte er aber auch für Negativ-Schlagzeilen und saß über Monate im Gefängnis.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lernt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige