Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Jörg Pilawa nimmt Markus Lanz in Schutz

Jörg Pilawa nimmt Markus Lanz in Schutz

Archivmeldung vom 17.11.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.11.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Markus Lanz, 2009 Bild: 6eck / de.wikipedia.org
Markus Lanz, 2009 Bild: 6eck / de.wikipedia.org

Nach den harschen Kritiken für die letzte "Wetten, dass..?"-Show nimmt Moderator Jörg Pilawa, im Gespräch mit "Bild am Sonntag" seinen Freund und Kollegen Markus Lanz in Schutz. "In dem Job muss man echt Steherqualitäten haben und die hat Markus. Tom Hanks kann doch froh sein, dass er nicht bei `Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht` gelandet ist. Da hätte er nicht nur eine Katzenmütze aufsetzen müssen", sagte Pilawa.

Lanz hatte die seiner Sendung nachfolgende Berichterstattung in einem Interview als "so hysterisch" eingestuft und gesagt, "dass ich mich manchmal frage, ob das schon behandlungsbedürftig ist". Das sieht Jörg Pilawa, der selbst Kandidat als Gottschalk-Nachfolger war, genauso: "Ich unterstütze Markus da voll und ganz", so Pilawa zu "Bild am Sonntag" und ergreift auch Partei für die Sendung: Solange sie "noch solche Schlagzeilen produziert, hat die Show jede Lebensberechtigung."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zucht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige