Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien WDR produziert Sonntagssportschau für alle Dritten Programme

WDR produziert Sonntagssportschau für alle Dritten Programme

Archivmeldung vom 05.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
ARD-Sportschau Bild: WDR/Herby Sachs
ARD-Sportschau Bild: WDR/Herby Sachs

Der WDR produziert mit Beginn der neuen Bundesliga-Saison die Zusammenfassung am Sonntagabend zentral für alle Dritten Programme der ARD. Anschließend wird zusätzlich zehn Minuten Sport aus NRW gezeigt. Das geht aus Unterlagen hervor, die der WAZ (Dienstag-Ausgabe) vorliegen.

Vom 11. August an läuft die "Sportschau Bundesliga am Sonntag" in den Dritten Programmen ab 21.45 Uhr. Bei RBB und MDR beginnt das Format erst um 22 Uhr. Die 20-minütige Sendung wird moderiert von Reinhold Beckmann, Gerhard Delling und Matthias Opdenhövel. Die zentrale Produktion spart Gebührengeld.

Anschließend zeigen die neun Anstalten der ARD regionalen Sport. Das WDR-Fernsehen startet am 11. September nach der sonntäglichen "Sportschau" das zehnminütige Format "Schnauze Simon". Darin gönnt der WDR-Sportchef immer am ersten Wochenende eines Monats Aufregern des jeweiligen Bundesliga-Spieltages eine persönlich gefärbte, gepfefferte Nachbetrachtung, "inklusive Selbstironie eines Sportreporters", wie es heißt.

An den übrigen drei Sonntagen eines Monats ist der zehnminütige Nachschlag anderen Sportarten vorbehalten: Leichtathletik, Handball, Eishockey und Basketball. Der Schwerpunkt der Berichterstattung liegt dabei in NRW.

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: