Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Dianas Butler Paul Burrell (54): "Herzchirurg Dr. Hasnat Kahn war die große Liebe der Prinzessin"

Dianas Butler Paul Burrell (54): "Herzchirurg Dr. Hasnat Kahn war die große Liebe der Prinzessin"

Archivmeldung vom 22.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Diana beim Besuch der englischen Stadt Bristol, Fotografie von 1987
Diana beim Besuch der englischen Stadt Bristol, Fotografie von 1987

Foto: Fernando Estel
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Niemand stand Prinzessin Diana näher als ihr engster Vertrauter, ihr Butler Paul Burrell (54). Er war der Erste an ihrem Totenbett in Paris, der Letzte, der ihre Hand hielt. In einem Exklusiv-Interview mit Neue Post bricht er jetzt sein Schweigen und spricht offen über das Privatleben der Königin der Herzen.

"Ich bin sicher, dass der Herzchirurg Dr. Hasnat Khan ihre große Liebe war", sagt er. Und er erinnert sich an Dianas Mutter, die den Kontakt zu ihrer Tochter sechs Monate vor Dianas Tod abgebrochen hatte  - eben wegen dieser Liebe. "Dianas Tod hat ihrer Mutter das Herz gebrochen. Sie fühlte sich so schuldig." Über die Gerüchte um Rittmeister James Hewitt verrät der Butler: "Er  ist definitiv nicht Harrys Vater."

Quelle: Bauer Media Group, Neue Post (ots)

Anzeige: