Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Johnny Depp verewigt seine Vanessa als goldene Ikone

Johnny Depp verewigt seine Vanessa als goldene Ikone

Archivmeldung vom 23.10.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.10.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Hollywoodstar Johnny Depp, 44, hat seine Lebenspartnerin Vanessa Paradis, 34, als goldglänzende Madonna gemalt - das Motiv des ikonenartigen Werks ziert nun die Hülle ihres neuen Albums. "Dabei sollte das gar nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sein", verriet die Französin im Gespräch mit dem People-Magazin GALA (aktuelle Ausgabe, 25. Oktober).

"Doch als ich das Bild dann sah, wollte ich es unbedingt als Cover haben." Bei der Beschreibung des Gemäldes geriet sie regelrecht ins Schwärmen: "Es ist es die schönste Verpackung, die ich mir vorstellen kann." Johnny male sie öfter, so Vanessa Paradis: "Ja, da gibt es schon ein paar Porträts. Zum Glück! Besser, er malt mich als andere..."

Ihr Album "Divinidylle", das diese Woche erscheint, wirkt durch seine romantischen Texte wie eine Liebeserklärung an ihren Traummann Johnny. Für sieben Jahre hatte Vanessa Paradis, die 1987 durch den Lolita-Song "Joe le taxi" berühmt wurde, eine Auszeit aus dem Pop-Business genommen, um ganz für die Familie da zu sein. Sie ist seit 1998 mit Johnny Depp liiert, die Kinder Lily Rose und Jack sind heute acht und fünf Jahre alt.

Auch zu den jüngsten Hochzeitsgerüchten äußerte sich Vanessa Paradis im GALA-Interview: "Momentan ist das kein Thema. Wir sind so eng zusammen, wie man es als Paar nur sein kann. Warum also das ganze Hochzeitstheater?"

Quelle: Pressemitteilung GALA


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte abgang in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige