Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Markus Lanz löst "Wetten, dass..?"-Wettschuld ein

Markus Lanz löst "Wetten, dass..?"-Wettschuld ein

Archivmeldung vom 15.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Markus Lanz, Joey Kelly Bild: ZDF und Sascha Baumann
Markus Lanz, Joey Kelly Bild: ZDF und Sascha Baumann

Markus Lanz hat seine Wettschuld nach der verlorenen Stadtwette bei "Wetten, dass..?" eingelöst und ist gleichzeitig seinen ersten Marathon gelaufen. Am Sonntag lief der neue Moderator der ZDF-Show "Wetten, dass..?" rund 42 Kilometer von Düsseldorf nach Köln. Start war vor dem Landtag der nordrhein-westfälischen Hauptstadt. Vor seinem Lauf zog Lanz sich das Trikot des Bundesligisten Fortuna Düsseldorf über, das die Fußballspieler am vergangenen Samstag, 6. Oktober 2012, während der Show vor dem Landtag für den Moderator unterschrieben hatten. "Die Kölner sind extrem tolerant, selbst das tolerieren sie", sagte Lanz scherzend vor dem Start.

Der gebürtige Südtiroler war gut vorbereitet. "Ich laufe öfter mal 20 bis 25 Kilometer", sagte der 43-Jährige. Begleitet wurde er von Joey Kelly. Gemeinsam mit dem Musiker und Extremsportler ist Lanz schon für eine ZDF-Dokumentation zum Südpol gelaufen.

Die Strecke von Düsseldorf nach Köln führte die beiden Läufer unter anderem von der Völklinger Straße/Bundesstraße 1 über den Hammer Deich, Volmerswerther Deich, weiter über die Düsseldorfer Straße/Bundesstraße 9, die Neusser Landstraße/Bundesstraße 9 auf die Domplatte. Nach etwa 4:04 Stunden kamen Markus Lanz und Joey Kelly vor dem Kölner Dom an. "Der Lauf ist ein kleines Dankeschön an die Düsseldorfer, die uns so toll empfangen haben bei der ersten Sendung", sagte Lanz nach seiner Ankunft.

Die größere Herausforderung war die Kleidung. Denn der Kölner Markus Lanz musste im Trikot von Erzrivale Fortuna Düsseldorf bis zum Kölner Dom laufen und diesen einmal umrunden. In Füßballkreisen glt das als ein eher kritisches Unterfangen. Doch Markus Lanz baute stark auf seinen Promi-Bonus...

Markus Lanz sagte dazu: "Die Kölner sind ja extrem tolerant. Selbst das tolerieren die. Die lassen alles durchgehen. Die Düsseldorfer ja auch!"

Um Punkt 9:45 Uhr war es dann soweit. Ausgerechnet der Pressesprecher von Fortuna Düsseldorf gab den Startschuss für Markus Lanz. Begleitet wurde der 43-jährige dabei von einem guten Kumpel, dem Extremsportler Joey Kelly und einer Handvoll weiterer Freizeitläufer, die das prominente Läufer-Paar begleiteten...

Vier anstrengende Stunden und vier ebenso anstrengende Minuten später war es dann geschafft: Markus Lanz hat seine erste Marathonstrecke erfolgreich absolviert. Atemlos aber auch überglücklich lief der "Wetten, dass...?-Moderator auf der Vorplatz des Kölner Doms ins Ziel. Doch dass es so hart werden würde, damit hatte auch der durchtrainierte Markus Lanz nicht gerechnet: Markus Lanz: "Es war nicht schlimm, es war schlimmer. Ab Kilometer 30, ich wusste das. Joey hat mir gesagt, ab Kilometer 30 wird es ganz hart und es wurde auch ganz bitter. Vor allem hat er mich beschissen. Joey sagte die ganze Zeit: noch fünf, da waren wir bei 30. Und er wusste, dass es 42 sind und ich dachte, es seien 35. Und ich hab mich da hin gequält und gedacht: gleich ist es vorbei. Aber es kam kein Dom in Sicht. Bis ich irgendwann merkte, die haben mich verarscht.

Dass Markus Lanz die Strecke bewältigen würde war für Joey Kelly aber von Anfang an klar: Immerhin waren die beiden Freunde schon gemeinsam am Südpol - da wirft einen so en kleiner Marathon doch nicht aus der Bahn....

Joey Kelly: "Der läuft jeden Tag, Markus ist topfit. Wir haben ja bei "Wetten, dass..?" gesehen dass er 30 Liegestütze mit einem Bierkasten auf dem Rücken packte. Das ist schon beeindruckend muss ich sagen, das würde ich nicht packen.

Hunderte Menschen auf dem Kölner Domplatz feierten den Zieleinlauf von Joey Kelly und Markus Lanz - und das trotz des roten Trikots der Fortuna. Für den "Wetten, dass..?"-Moderator eine tolle Geste, die die Qualen fast vergessen ließ...

"Es spricht auch für die Kölner, dass sie auch das tolerieren, dass man hier mit nem Fortuna T-Shirt aufläuft. Das spricht sehr für diese Stadt. Es war aber auch ein kleines Dankeschön an die Düsseldorfer, die uns so toll empfangen haben bei unserer ersten Sendung. Es war ganz großartig dort", sagte Markus Lanz.

Bei aller Erleichterung über die gelungene Wetteinlösung - beim nächsten Mal darf es dann doch etwas weniger schweißtreibendes sein, so Markus Lanz...

Markus Lanz wörtlich: "Es muss nicht jedesmal Marathon sein. Beim nächsten Malmachen wir so etwas wie "Mensch ärger dich nicht" oder "Halma" nehm ich auch. "Halma gegen Hannelore Kraft fänd ich gut."

Markus Lanz hatte beim Neustart der Show in der Landeshauptstadt die Zuschauer aufgerufen, sich fast nackt mit weißer und roter Farbe besprühen zu lassen. Mehr als 500 Düsseldorfer waren dem Aufruf gefolgt und hatten die Hüllen fallen lassen, um das Logo des Bundesligisten Fortuna Düsseldorf als lebendes Kunstwerk darzustellen. Der Moderator hatte somit seine Wette verloren.

Quelle: ZDF (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte geeggt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen