Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Jennifer Lawrence: "Auf Pizza will ich nicht verzichten"

Jennifer Lawrence: "Auf Pizza will ich nicht verzichten"

Archivmeldung vom 13.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Jennifer Lawrence bei den Golden Globes 2013
Jennifer Lawrence bei den Golden Globes 2013

Foto: MyCanon
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In "Die Tribute von Panem - Catching Fire" (Kinostart: 21. November) kämpft Jennifer Lawrence als Katniss wieder um Leben und Tod. Die Trilogie machte die Schauspielerin zum Superstar - aber auch zum Opfer von Paparazzi. "Ich muss gestehen, dass ich es mir nicht so schrecklich vorgestellt habe", sagt Lawrence im Gespräch mit der aktuellen TV Movie (Heft 24/2013). "Es ist furchtbar, von zehn Männern gejagt zu werden, die vor deiner Tür schlafen, um jeden deiner Schritte zu beobachten."

Überhaupt scheint der Star seinen Erfolg ebenso verstecken zu wollen wie den im Februar gewonnenen Oscar. "Meine Mutter nahm ihn mit, weil er bei mir nur im Schrank stand. Ich will nicht damit angeben", berichtet die 23-Jährige, die bewusst bodenständig bleibt. "Ich habe immer noch dieselben Freunde, und die haben mit der Schauspielerei nichts am Hut. Ich lebe immer noch in derselben Wohnung und fahre das gleiche Auto." Auch Luxus sei ihr fremd. "Ich gebe noch nicht mal Geld für Kleidung oder Schmuck aus."

Zumal Lawrence nach eigenem Bekunden "kein Party-Mensch" ist und sogar auf die Aftershow-Party nach ihrem Oscar-Sieg verzichtete. "Nach fünf Minuten fiel mir die Decke auf den Kopf. Ich ging nach Hause und bestellte Pizza." Denn die gehört zu ihren Leidenschaften. "Ich will auf nichts verzichten, schon gar nicht auf Pizza", verkündet die Schauspielerin, die sich gegen den Magerwahn in Hollywood stellt. "Ich werde immer Oberweite und Hintern haben. Dagegen anzukämpfen wäre absurd." Umso tragischer sei die Darstellung der Stars in den Medien. "Die Bilder sind so unrealistisch!", klagt Jennifer Lawrence. "Wenn ich ein Fotoshooting habe, werde ich komplett transformiert. So sehe ich in Wirklichkeit nicht aus, wenn ich Pizza esse."

Quelle: Bauer Media Group, TV Movie (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: