Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Til Schweiger legt zur "Tatort"-Kritik nach

Til Schweiger legt zur "Tatort"-Kritik nach

Archivmeldung vom 23.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Tatort
Tatort

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Schauspieler Til Schweiger hat sich erneut zu seiner Kritik des Hessen-"Tatorts", geäußert und sich erstaunt über die Reaktionen gezeigt. "Alle schreiben schon wieder `Til Schwieger pestet`. Aber ich verstehe nicht, was daran pesten sein soll, wenn ich den Journalisten direkt anschreibe und ihn frage, was er genommen hat, als er diese Kritik verfasst hat", sagte Schweiger den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland".

Er habe sich "wirklich die Mühe gemacht" und habe sich "90 Minuten durch diesen `Tatort` gequält". Er habe sich "ja nicht hingesetzt, um den scheiße zu finden", so der Schauspieler weiter. Am Sonntagabend hatte Schweiger für Aufsehen gesorgt, weil er während der Ausstrahlung des Hessen-"Tatorts" auf Facebook schrieb: "Jede Folge der Augsburger Puppenkiste war glaubwürdiger, besser gespielt und vor allem spannender".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eigelb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige