Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Meghan Markle hatte Fehlgeburt

Meghan Markle hatte Fehlgeburt

Archivmeldung vom 25.11.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.11.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott

Die Yellow Press wird beben: Meghan Markle, Herzogin von Sussex und Ehefrau von Prinz Harry, hatte eine Fehlgeburt. Der Vorfall ereignete sich im Juli, schreibt die heute 39-Jährige in einem Artikel für die "New York Times", der am Mittwoch veröffentlicht wurde. "I knew, as I clutched my firstborn child, that I was losing my second", schreibt die Herzogin.

Im Mai 2019 war das erste Kind des Paares, Archie Harrison Mountbatten-Windsor geboren worden. Anfang 2020 hatte das Ehepaar die Absicht bekannt gegeben, nicht mehr als hochrangige Mitglieder der Königsfamilie zu fungieren und finanziell unabhängig werden zu wollen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte cvjm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige