Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Corona-Botschaft: Pop-Sängerin Nena sorgt für Aufsehen

Corona-Botschaft: Pop-Sängerin Nena sorgt für Aufsehen

Freigeschaltet am 16.10.2020 um 06:30 durch Anja Schmitt
Nena, bürgerlich Gabriele Susanne Kerner (2018)
Nena, bürgerlich Gabriele Susanne Kerner (2018)

Foto: Foto: Stefan Brending, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Pop-Sängerin Nena hat mit einem rätselhaften Beitrag auf Instagram und Facebook kontroverse Diskussionen um mögliche Verschwörungstheorien ausgelöst. Schon ist es in den Medien vom „Corona-Verschwörungslager“ die Rede, zu dem Nena angeblich gewechselt haben soll. Als Corona-Leugnerin will die Sängerin aber nicht verstanden werden. Dies berichtet das online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "Bei ihrem neuesten Posting handelt es sich um ein kurzes Video, das die Sängerin im weißen Kleid mit einer weißen Fahne zeigt. Die weiße Flagge – das Schutzzeichen aus dem Kriegsvölkerrecht – ist allerdings nicht das Einzige, was ihre Follower verwirrt.

„Ich habe meinen gesunden Menschenverstand, der die Informationen und die Panikmache, die von außen auf uns einströmen, in alle Einzelteile zerlegt“, schrieb die Hamburgerin am Mittwoch auf der Internetplattform. So sei es ihr möglich, sich „nicht hypnotisiert von Angst in die Dunkelheit ziehen zu lassen“.

Sollte sich Nena damit als Corona-Leugnerin geoutet haben? Die Medien sowie Ninas Followers raten nun. Einige ihrer Fans fragen sich , ob sich Nena mit ihrem Posting zu den Verschwörungstheorien, die rund um Corona im Umlauf sind, bekennt. Zahlreiche User zeigen sich darüber besorgt, dass Nena einen ähnlichen Weg einschlagen könnte wie die Corona-Leugner Attila Hildmann oder Michael Wendler - was im Kommentarbereich unter dem Posting eine Diskussion unter ihren Followern ausgelöst hat.

Die Sängerin selbst will sich aber nicht als Verschwörungstheoretikerin sehen.

Gegenüber der„Bild“- Zeitung ließ das Management  von Nena verlauten: „Wir sehen einige Maßnahmen kritisch – zum Beispiel Maskenpflicht für Kinder und dass Familienmitglieder Sterbende nicht besuchen und begleiten dürfen – und wie Nena schon vor Wochen gesagt hat: ‚Angst ist kein guter Berater‘.“

Für dpa war das Management von Nena am Donnerstag zunächst nicht zu erreichen.

Zusammenhang mit neuem Album?

Nena fordert ihre Leser bei Instagram auf: „Lasst uns ins Licht gehen und für die Liebe stehen, denn trotz allem Wahnsinn, den wir hier erleben, glaube ich und weiß, dass der positive Wandel nicht mehr aufzuhalten ist. #liebeistdieantwort #licht.“

Seit Tagen wirbt die Sängerin, der in den 1980er-Jahren mit "99 Luftballons" der internationale Durchbruch gelang, nun schon für ihr neues Album "Licht", das am Freitag erscheinen soll.

Xavier Naidoo reagiert positiv auf Nenas Beitrag

Weil auch der Sänger Xavier Naidoo (49) den Post von Nena mit zwei aneinandergelegten Handflächen und einem roten Herz versah, das Nena direkt zurückgab und zudem ein Smiley mit einem Heiligenschein sendete, waren in den Kommentaren Diskussionen um die Bedeutung der Worte entstanden. Unter anderem wurde ihr die Nähe zu Verschwörungstheoretikern vorgeworfen.

Naidoo und Nena waren 2016 gemeinsam Gast bei der dritten Staffel der Vox-Sendung „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“. Naidoo tauchte zuletzt immer wieder im Zusammenhang mit sogenannten Verschwörungsmythen auf - er machte auch umstrittene Äußerungen zu der Corona-Pandemie. "

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte defizit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige