Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Starkoch Ottolenghi meidet zu Hause seine eigenen Gerichte

Starkoch Ottolenghi meidet zu Hause seine eigenen Gerichte

Freigeschaltet am 22.09.2022 um 06:30 durch Sanjo Babić
Yotam Ottolenghi (2014), Archivbild
Yotam Ottolenghi (2014), Archivbild

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der israelisch-britische Promikoch Yotam Ottolenghi (53), der die orientalische Küche in Europa groß gemacht hat, meidet privat jene Gerichte, für die er mit seinem Namen steht: "Wenn ich abends nach Hause komme und den ganzen Tag Ottolenghi-Gerichte probiert habe, möchte ich meistens etwas Simples essen: Reis mit Butter. Käse mit schwarzem Pfeffer", sagt er in der aktuellen Ausgabe des ZEITmagazins: "Ich glaube, man kann nur eine bestimmte Menge Geschmack an einem Tag vertragen, man braucht eine Balance."

Ottolenghi galt lange als Spezialist für vegetarische Gerichte, obwohl er selbst kein Vegetarier ist. Die Menschen müssten selbst wissen, was für sie gut ist: "Darauf hinzuweisen, was sie essen oder nicht essen sollen, führt nur zu Groll", erklärt er: "Es ist einfach nicht mein Stil, Leute bekehren zu wollen. Und ich glaube, dass es ineffektiv ist. Wir müssen Menschen eine gute Alternative zum Fleisch bieten - und die gibt es ja!" Vegan zu leben, kann er sich allerdings nicht vorstellen: "Ich kann ohne Probleme auf Fleisch verzichten, aber auf Käse? Er bringt Gerichten so viel, hat so viele verschiedene Geschmacksebenen."

Quelle: DIE ZEIT (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zappen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige