Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Beginner wollen nicht über die AfD rappen

Beginner wollen nicht über die AfD rappen

Archivmeldung vom 11.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Denyo auf dem Chiemsee Reggae Summer 2013
Denyo auf dem Chiemsee Reggae Summer 2013

Foto: Tobias Klenze
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Beginner wollen in ihrem neuen Album "Advanced Chemistry" nicht über die AfD rappen. "Es wird keine Linie geben: `Die AfD ist scheiße.

Obwohl die AfD scheiße ist", so Denyo im Gespräch mit "Zeit Campus". "Wir haben viel darüber nachgedacht, wie wir die AfD reinbringen, aber dann doch alles wieder rausgeschmissen."

Er möge Songs nicht, wenn sie zu plakativ seien, begründet Denyo die Entscheidung: "Die Texte müssen metaphorisch sein. Sie müssen unterhalten, der Reim muss geil sein.

Und dann muss man da noch die Botschaft unterbringen. Es macht mehr Spaß, wenn man die Platte enträtseln muss und die Botschaft verschachtelt ist."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sichel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige