Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Schriftsteller Kermani lobt Merkel

Schriftsteller Kermani lobt Merkel

Archivmeldung vom 10.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Navid Kermani Frankfurter Buchmesse 2012
Navid Kermani Frankfurter Buchmesse 2012

Lizenz: CC0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Schriftsteller Navid Kermani lobt die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel. "Die Deutschen sollten froh sein über eine Bundeskanzlerin, die sich noch rühren lässt", schreibt er in einer Krisenreportage im Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". "Wenn spätere Zeiten etwas an ihr rühmen werden, dann ihren Impuls zu helfen, als die Not Überhand nahm."

Dass Merkel für ihre Haltung auch kritisiert wird, nicht zuletzt in der eigenen Partei, wundert Kermani nicht: "Wo immer Politiker Größe bewiesen, mussten sie sich der Einwände ihrer Umgebung erwehren und sank ihre Popularität. Statt ausgerechnet jetzt an Angela Merkel herumzumäkeln, sollten wir für Europa eintreten, das diese Krise nur solidarisch bewältigen kann."

Dem deutsch-iranischen Intellektuellen Kermani wird am 18. Oktober in der Frankfurter Paulskirche der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels überreicht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte machst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige