Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Rihanna bekommt 6,2 Millionen Euro für einmal Licht einschalten

Rihanna bekommt 6,2 Millionen Euro für einmal Licht einschalten

Archivmeldung vom 17.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Rihanna bei der Premiere zu "Battleship" im April 2012
Rihanna bei der Premiere zu "Battleship" im April 2012

Foto: Materialscientist
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Popsängerin Rihanna soll für einmal Licht einschalten mehr als sechs Millionen Euro bekommen. Das Geld bekommt die 24-Jährige, wenn sie im Londoner Shoppingcenter Westfield in der Vorweihnachtszeit vor großem Publikum die Weihnachtsbeleuchtung anschaltet. Die Sängerin freue sich sehr darüber wieder gefragt worden zu sein, berichtet die britische "Sun".

Da das Einkaufszentrum in der Nähe des Olympiageländes in London liegt, konnte es in diesem Jahr einen hohen Umsatz erzielen und kann sich den Auftritt der Sängerin in diesem Jahr wieder leisten. Bereits zwei Jahre zuvor war Rihanna schon einmal für diese Show gebucht worden. Letztes Jahr hatte Justin Bieber die Weihnachtslichter im Westfield angeknipst.

Die Veranstaltung gehöre zu den "Highlights der festlichen Zeit", so die Managerin des Shoppingcenters, Myf Ryan. "In diesem Jahr wollen wir unseren Kunden etwas bieten, das sie niemals vergessen werden", betonte sie vor der Presse. Es werden mehr als 20.000 Menschen zu dem Ereignis erwartet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reck in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige