Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Harald Martenstein zu Newsroom.de: "Bin keine moralische Instanz"

Harald Martenstein zu Newsroom.de: "Bin keine moralische Instanz"

Archivmeldung vom 04.10.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.10.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Harald Martenstein auf dem Blauen Sofa der Frankfurter Buchmesse 2010. Bild: Smalltown Boy - wikipedia.org
Harald Martenstein auf dem Blauen Sofa der Frankfurter Buchmesse 2010. Bild: Smalltown Boy - wikipedia.org

Harald Martenstein, Kolumnist von "Die Zeit", hat gegenüber dem Mediendienst Newsroom.de selbstkritisch eingeräumt: "Als eine moralische Instanz oder ein Vorbild sehe ich mich jedenfalls nicht. Ich habe im Leben und im Beruf schon viele Fehler gemacht."

Das "Handelsblatt" hatte in seiner heutigen Ausgabe Martensteins Engagement als Kolumnist für ein Magazin des Versicherungsverbands GDV kritisiert.

Laut Harald Martenstein, der bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde, hat er sich bislang "seines Wissens" nach nur in "einer einer einzigen Kolumne meines Lebens am Rande" mit Versicherungen beschäftigt", und "dabei könnte es bleiben", so Martenstein zu Newsroom.de. Er habe keine Pläne, über die Versicherungsbranche zu schreiben.

Lesen Sie mehr auf Newsroom.de, dem Branchendienst für Journalisten und Medienmacher: http://nsrm.de/-/246

Quelle: Medienfachverlag Oberauer GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wehe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige