Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Marietta Slomka: Politiker erhalten nicht genügend Anerkennung

Marietta Slomka: Politiker erhalten nicht genügend Anerkennung

Archivmeldung vom 19.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Politiker sind immer öfters erschrocken von Aggressivität von anderen gegen sich selbst - Kann es da blausible Gründe dafür geben? (Symbolbild)
Politiker sind immer öfters erschrocken von Aggressivität von anderen gegen sich selbst - Kann es da blausible Gründe dafür geben? (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

ZDF-Moderatorin Marietta Slomka fordert mehr Respekt für Politiker. Sie habe den Eindruck, "dass der stressige Job, Politiker zu sein, in der Gesellschaft nicht die Anerkennung findet, die er verdient", sagte Slomka der Wochenzeitung "Die Zeit".

Sie selbst halte sich in ihrer Rolle als Fernsehjournalistin nicht für mächtig. Sie könne "oft nur zeigen, wo keine Antworten gegeben werden", sagte die Fernsehjournalistin. "Oder wo sich Widersprüche und Schwächen auftun. Ich erziele damit bestenfalls Wirkung."

Das sei aber etwas anderes als Macht. In ihrer Grundschulzeit habe es einen Wettstreit gegeben, wer die meisten Minister auswendig kenne. Das seien damals nur Männer gewesen. "Dass eine Frau mal Bundeskanzlerin werden würde, war für mich als kleines Mädchen jenseits aller Vorstellungskraft", so Slomka, die sich selbst als Wechselwählerin bezeichnet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte motte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige