Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Jessica Stockmann zeigt erstmals ihre Töchter

Jessica Stockmann zeigt erstmals ihre Töchter

Archivmeldung vom 19.04.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.04.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Cover GALA Heft 17/2018, EVT 19.04.2017. Bild: "obs/Gruner+Jahr, Gala"
Cover GALA Heft 17/2018, EVT 19.04.2017. Bild: "obs/Gruner+Jahr, Gala"

Model Jessica Stockmann und ihre Töchter Nisha, 18, und Nicita, 13, sprechen diese Woche in GALA (Heft 17/2018) erstmals öffentlich über ihr gemeinsames Leben. Jessica Stockmann, 51, Ex-Frau von Tennis-Legende Michael Stich, hat Tochter Nisha aus Indien adoptiert. Nicita stammt aus einer Liaison mit dem Medien-Unternehmer Florian Haffa.

Über die Herausforderung als alleinerziehende Mutter sagt sie in GALA: "Das Schwierigste ist für mich einzuhalten, was ich angedroht habe. Zum Beispiel: ,Noch einmal - und das Handy ist für drei Tage weg.' Wenn es dann weg ist, denke ich meistens: Morgen ist die Kleine in der Schule, es wäre viel besser, wenn sie ihr Handy hätte, damit ich weiß, an welchem Ausgang ich sie abholen soll. Aber das muss ich dann durchhalten."

Was die Zukunft ihrer dreisprachig aufgewachsenen Töchter angeht, ist Jessica Stockmann zuversichtlich: "Meine Töchter können in jedem Hotel als Nachtportier anfangen", scherzt sie in GALA.

Quelle: Gruner+Jahr, Gala (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige