Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Inka Bause: "Bauern ticken anders"

Inka Bause: "Bauern ticken anders"

Archivmeldung vom 15.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Inka Bause (2014), Archivbild
Inka Bause (2014), Archivbild

Foto: Michael Schilling
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Inka Bause, Moderatorin der RTL-Sendung "Bauer sucht Frau", sieht eine "neue Spießbürgerlichkeit" in der Gesellschaft. "Ich habe das Gefühl, dass die Leute vor 20 Jahren moderner und aufgeschlossener waren als jetzt", sagte die 50-Jährige dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

So erklärt sie sich auch, warum sich in der Show zurzeit weniger Homosexuelle anmelden. "Wir freuen uns bei `Bauer sucht Frau` über jeden Homosexuellen, der mitmacht. Aber der kämpft danach oft Kämpfe aus, die er gar nicht alleine gewinnen kann." Man sei eben keine "tolerante Gesellschaft" mehr. "Bauern ticken anders", sagte die Moderatorin dem RND weiter. Das liege daran, dass das Leben auf dem Land noch anders als in der Stadt sei. "Die können in ihrem Dorf einfach nicht rumpöbeln, weil sonst Feierabend wäre. Erst Ausgrenzung, und dann geht es irgendwann an die Existenz", so Bause.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wirkte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige