Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Deutsche beim Fernsehkonsum europaweit an der Spitze

Deutsche beim Fernsehkonsum europaweit an der Spitze

Archivmeldung vom 19.03.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.03.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: premiumpresse
Bild: premiumpresse

Beim Fernsehen liegen die Deutschen europaweit an der Spitze: Im Schnitt sehen sie täglich drei Stunden und 32 Minuten fern. Die Fernsehzuschauer im Nachbarland Frankreich schauen allerdings durchschnittlich nur sieben Minuten weniger in die Röhre, wie eine Studie des bei Paris ansässigen Instituts Eurodata TV Worldwide ergab. Das Institut misst weltweit Einschaltquoten und wertet Programme aus.

Nach Angaben von Eurodata TV Worldwide wurden im vergangenen Jahr weltweit im Schnitt drei Stunden und 12 Minuten pro Tag ferngesehen. Das ist eine Zunahme um drei Minuten im Vergleich zum Vorjahr. Die meiste Zeit verbringen die Menschen der Studie zufolge in Nordamerika vor dem Fernseher - vier Stunden und 40 Minuten täglich.

Eurodata TV Worldwide verglich die Fernsehgewohnheiten in 89 Ländern mit insgesamt 2000 Sendern und drei Milliarden potenziellen Fernsehzuschauern. Erstmals dabei waren unter anderem Indien, der Irak und Vietnam. Der afrikanische Kontinent blieb in der Studie hingegen weitestgehend außen vor.

Quelle: premiumpresse

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wellig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige