Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Für Bruce Willis ist Vater sein das Größte

Für Bruce Willis ist Vater sein das Größte

Archivmeldung vom 09.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bruce Willis Bild: Trebor Rowntree
Bruce Willis Bild: Trebor Rowntree

US-Schauspieler Bruce Willis ist ganz vernarrt in seine zehn Monate alte Tochter Mabel. Sie sei das Wichtigste in seinem Leben, sagte der 57-Jährige im Interview mit dem Fernsehsender Tele 5. "Sie gibt mir alle Kraft der Welt. Ganz im Ernst: Alles andere hat letztlich keinerlei Bedeutung für mich.

Interviews geben? Filme drehen? Gähn! Ja, sicher, mein Beruf ist bisweilen auch aufregend und macht mir im Grunde genommen durchaus Spaß, aber manchmal trennt er mich eben auch von meiner Familie - und das mag ich überhaupt nicht."

In seinem fünften "Stirb langsam"-Film, der gerade in Berlin seine Premiere hatte, gibt sich Willis wieder kämpferisch. Zu Hause allerdings ist viel ruhiger. "Ja, ich bin eine Miezekatze. Natürlich poltere ich privat nicht so durchs Leben wie John McClane, das könnte ich mir auch nicht erlauben. Ich finde, ich kann von Glück reden, dass meine Frau mich mit all meinen Macken toleriert."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mystik in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige