Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien NDR verwahrt sich gegen Einschüchterungsversuche bei Schill-Berichterstattung

NDR verwahrt sich gegen Einschüchterungsversuche bei Schill-Berichterstattung

Archivmeldung vom 24.10.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.10.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Bei Dreharbeiten für einen NDR Beitrag über Ronald Schill ist es am Dienstag zu erheblichen Behinderungen der Berichterstattung und versuchten Einschüchterungen gegenüber dem TV-Magazin "Extra 3" gekommen.

Vor der Kanzlei des Schill-Anwalts Corvin Fischer in Itzehoe, bei dem sich der ehemalige Hamburger Innensenator laut unwidersprochenen Presseberichten und Zeugenaussagen seit seiner Rückkehr zur Zeit aufhalten soll, kam es zum Eklat.

Bei dem Versuch, eine Stellungnahme von Schill und Fischer einzuholen, wurde eine NDR Reporterin vom Schill-Anwalt tätlich angegriffen und aufgefordert, das Filmmaterial herauszugeben. Durch rücksichtslose Fahrweise einer weiteren Anwältin wurde zudem billigend in Kauf genommen, einen NDR Reporter zu verletzen.

Im Anschluss versuchte die Kanzlei unter Vorspielung falscher Tatsachen die Redaktion mit juristischen Mitteln einzuschüchtern. Gegen die Reporter wurde Strafanzeige wegen angeblicher Nötigung und angeblichem Hausfriedensbruch gestellt und mehrmals die Polizei gerufen. Die Beamten konnten vor Ort keinen Gesetzesbruch durch die Reporter feststellen.

Volker Herres, NDR Programmdirektor Fernsehen, verwahrt sich gegen das Vorgehen von Schills Anwalt. "Es ist der durchsichtige Versuch, unliebsame Berichterstattung zu verhindern. Davon lassen wir uns weder beeindrucken noch einschüchtern - und schon gar nicht lassen wir uns dadurch von unserer Arbeit abhalten."

Quelle: Pressemitteilung NDR

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dekor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige