Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Nackt-Protest bei Markus Lanz gegen WM in Katar

Nackt-Protest bei Markus Lanz gegen WM in Katar

Archivmeldung vom 12.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Markus Lanz, 2009 Bild: 6eck / de.wikipedia.org
Markus Lanz, 2009 Bild: 6eck / de.wikipedia.org

In der Sendung von Markus Lanz hat es am Mittwochabend einen Nackt-Protest gegeben. Es war eine der seltenen Lanz-Talksendungen, die live produziert wurden. Während Hajo Schumacher gerade darüber sprach, dass Sport die Kraft habe, die Welt zu verändern, betraten plötzlich zwei Frauen in Femen-Manier mit nacktem Oberkörper die Bühne, um auf Menschenrechtsverstöße im Vorfeld der Fußball-WM aufmerksam zu machen.

Die beiden Damen hatten die Brüste als blutige Fußbälle bemalt. Immer wieder riefen sie "Boykott, FIFA, Mafia". Weitere Protestler hielten im Hintergrund kleine Plakate hoch. Als Mitarbeiter des Teams die Damen von der Bühne zerren wollten, sagte Lanz mehrmals "Nicht rausschmeißen". Einer der männlichen Protestler, die zuvor die Plakate im Hintergrund gehalten hatten, durfte daraufhin seine Botschaft in der Sendung loswerden.

Man wolle darauf hinweisen, dass die Stadion-Arbeiter im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar wie Sklaven behandelt würden. Es seien bereits 50 Menschen gestorben, so könne es nicht weitergehen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte geweih in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen