Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Jamie Lee Curtis mag persönlich keine Horrorfilme

Jamie Lee Curtis mag persönlich keine Horrorfilme

Archivmeldung vom 26.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Jamie Lee Curtis (2015), Archivbild
Jamie Lee Curtis (2015), Archivbild

Foto: Gage Skidmore
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Hollywood-Star Jamie Lee Curtis, die im Kino aktuell in "Halloween Kills" im Kino zu sehen ist, mag persönlich keine Horrorfilme. "Ich lasse mich überhaupt nicht gerne erschrecken", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Ich kriege ja schon Schockzustände, wenn ich Disney-Filme anschaue."

Doch ihr neuer Film sei mehr als inszenierter Horror, so Curtis. Der Film handele von einer Frau, die ihr Jugendtrauma bewältigen müsse. Diese Rolle habe sie so sehr mitgenommen, dass sie beim Dreh immer wieder am ganzen Körper zu zittern angefangen habe. "Ich merkte, dass ich da selbst vom Trauma meiner Figur geschüttelt wurde. Währenddessen wurde `MeToo` zum großen Thema, und ich erkannte den Zusammenhang. So machte ich bei einer Pressekonferenz das Statement, dass Frauen dank dieser Bewegung wieder Kontrolle über ihre eigene Geschichte bekommen." Das Gleiche gelte auch für ihre Figur in "Halloween".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte askese in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige