Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Johnny Depp: "Es gibt Menschen, für die ich töten würde"

Johnny Depp: "Es gibt Menschen, für die ich töten würde"

Archivmeldung vom 10.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Johnny Depp, 2013
Johnny Depp, 2013

Foto: Angela George
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Krasser Imagewechsel für Johnny Depp: In dem Gangsterfilm "Black Mass" (Kinostart: 15. Oktober) spielt der Hollywoodstar einen eiskalten Mafia-Boss - mit Halbglatze und stahlblauen Augen. "Vor zehn Jahren hätte mir das Zeug gefehlt, einen Charakter wie James Bulger spielen zu können", bekennt Depp im Gespräch mit TV Movie (Ausgabe 22/2015). "Man braucht Kontrolle. Die habe ich jetzt." Insbesondere die verschiedenen Gesichter der Figur hätten ihn gereizt. "James Bulger muss eiskalt sein, um erfolgreich zu sein", sagt der 52-Jährige. "Aber er ist auch ein Familienmensch, der seine Mutter und seinen Bruder anbetet."

Tatsächlich könnte Johnny Depp sich vorstellen, unter bestimmten Umständen selbst zum Mörder zu werden. "Es gibt Menschen in meinem Leben, für die ich alles tun würde", sagt der Star. "Ich würde ein Verbrechen für sie begehen und sogar töten." Der Wechsel zwischen seinen Rollen und dem Ich fällt dem Schauspieler schwer. "Man gewöhnt sich daran, jemand anders zu sein, das schenkt einem auf ungewöhnliche Weise Sicherheit", erklärt Depp. "In meiner eigenen Haut fühle ich mich manchmal nicht so wohl." Ein weiteres Problem, das den Hollywoodstar plagt: Schlaflosigkeit. "Ich fürchte, es hat mit irgendwelchen Ängsten aus meiner Kindheit zu tun. Vielleicht bin ich deshalb so ein Wrack."

Quelle: Bauer Media Group, TV Movie (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte haus in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige