Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Hunderte abgelaufene Moderna-Impfdosen in Deutschland verabreicht

Hunderte abgelaufene Moderna-Impfdosen in Deutschland verabreicht

Archivmeldung vom 18.09.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.09.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Entnahme einer Dosis aus einem Injektionsfläschchen
Entnahme einer Dosis aus einem Injektionsfläschchen

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

840 Menschen in den Städten Sindelfingen, Reutlingen und Esslingen haben abgelaufene Corona-Impfstoffdosen bekommen – wegen falscher Etiketten. Man erwartet aber keine Folgen für die Betroffenen. Dies meldet das russische online Magazin „SNA News“ .

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "Die Impfzentren der Städte haben Dosen des Moderna-Impfstoffs mit falschen Etiketten bekommen. Auf den Paketen war eine längere Ablaufzeit notiert, sodass der Impfstoff teilweise noch gespritzt wurde, teilten die drei zuständigen Landkreise am Freitag mit. Erst später habe sich das herausgestellt.

Jedoch erwartet man keine Folgen für die Betroffenen. Die ärztliche Leiterin des Sindelfinger Kreisimpfzentrums, Martina Burchert-Graeve, sagte, bisher habe man nicht festgestellt, ob die Vakzine weniger wirksam wegen längerer Aufbewahrungszeit werde. Außerdem habe sich der Impfstoff laut einer neuen Moderna-Studie als stabil erwiesen. Bei normalen Kühlschranktemperaturen kann er nämlich drei Monate lang gelagert werden.

Nach derzeitigen europäischen Vorschriften soll der Impfstoff höchstens 30 Tage lagern."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte drang in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige