Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Coronakrise: Hamburg startet mit neuem Antikörper-Test

Coronakrise: Hamburg startet mit neuem Antikörper-Test

Archivmeldung vom 25.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de

In Hamburg soll von Freitag an ein neuer Antikörper-Test gegen das Coronavirus zum Einsatz kommen. "Damit kann man überstandene Infektionen nachweisen", sagte Marylyn Addo, Leiterin der Infektiologie am Universitätsklinikum Eppendorf, der "Zeit" (Hamburg-Seiten). "So wird unterscheidbar, wer durch die kursierenden Erreger noch in Gefahr und wer schon immun ist."

Der Test wurde vom UKE zusammen mit einer Pharmafirma entwickelt. Der Vorteil: Wer nachweisbar Antikörper gegen das Coronavirus gebildet hat und somit immun ist, kann nach derzeitigem Wissensstand sorglos anderen Menschen helfen.

"Wir machen den Antikörper-Nachweis hier auch, wahrscheinlich ab Freitag", sagte Thomas Fenner, Chef des Labors "Dr. Fenner und Kollegen". Es ist das älteste Medizinlabor Hamburgs.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte redete in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige