Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Die wahre Geschichte der MMR-Impfstoffe

Die wahre Geschichte der MMR-Impfstoffe

Archivmeldung vom 23.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Die wahre Geschichte der MMR-Impfstoffe
Die wahre Geschichte der MMR-Impfstoffe

Bild: Impfkritik.de / K.C - fotalia.com

"Es gibt Indizien dafür, dass hinter der weltweit künstlich aufgepeitschten Masernhysterie vor allem die Furcht der Impfstoff-Hersteller steckt, die Öffentlichkeit könnte die Sicherheit ihrer Impfstoffe ernsthaft hinterfragen. Denn die wahre Geschichte der MMR-Impfstoffe ist eine Geschichte des Versagens!" Dies schreibt der Impfexperte Hans U. P. Tolzin.

Weiter berichtet er: "Angesichts der aktuellen Masernhysterie und der vielen angeblichen Masern-Todesfällen auf Samoa, die ausgerechnet den Impfgegnern in die Schuhe geschoben werden, habe ich entschieden, meinen Grundsatzartikel über die wahre Geschichte der MMR-Impfstoffe aus der impf-report-Ausgabe Nr. 123 kostenlos zu veröffentlichen.

Lesen Sie selbst, und wundern Sie sich mit mir, dass diese Impfstoffe im Jahr 2019 immer noch verwendet werden dürfen."

Quelle: Impfkritik.de von Hans U. P. Tolzin

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dackel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige