Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Einmal schlemmen in Eiern schadet keinem gesunden Kind

Einmal schlemmen in Eiern schadet keinem gesunden Kind

Archivmeldung vom 07.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: angieconscious / pixelio.de
Bild: angieconscious / pixelio.de

Eine Portion Cholesterin mit jedem Eigelb - legen unsere Kinder zu Ostern die Basis für eine spätere Fettstoffwechselstörung? Keine Sorge. "Neueren Studien zufolge trägt das Cholesterin aus dem Eigelb nicht zu einer relevanten Erhöhung der Blutfettwerte bei", sagt die Kinderärztin Dr. med. Claudia Saadi im Apothekenmagazin "Baby und Familie".

Allgemeingültige Höchstwerte für den Eierkonsum gebe es nicht. "Man sollte aber grundsätzlich auf eine abwechslungsreiche, ausgewogene Kost achten", so die Kinderärztin. Die Empfehlungen des Forschungsinstituts für Kinderernährung seien nach wie vor sinnvoll: Kinder von ein bis neun Jahren sollen nicht mehr als ein bis zwei Eier pro Woche essen. "Ausnahmen wie jetzt an Ostern sind aber durchaus erlaubt."

Quelle: Wort und Bild - Baby und Familie (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kniet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige