Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Magazin: Deutsche essen zu wenig Obst und Gemüse

Magazin: Deutsche essen zu wenig Obst und Gemüse

Archivmeldung vom 27.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der Schlüssel für gutes Aussehen und Gesundheit heißt Obst und Gemüse. Bild: pixelio.de/Tollas
Der Schlüssel für gutes Aussehen und Gesundheit heißt Obst und Gemüse. Bild: pixelio.de/Tollas

Die Deutschen essen zu wenig Obst und Gemüse. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO sollten bei einer gesunden Ernährung täglich 400 Gramm Obst oder Gemüse auf dem Speiseplan stehen.

In Deutschland schaffen dies lediglich 20 Prozent der Männer und 27 Prozent der Frauen, berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der grünen Vorsitzenden des Umweltausschusses Bärbel Höhn. Im Schnitt verzehren die Deutschen demnach nur 289 Gramm Obst und Gemüse am Tag, damit liegen sie im europäischen Vergleich im unteren Mittelfeld. Spitzenreiter ist Rumänien mit 535 Gramm pro Tag, Schlusslicht ist Lettland (198 Gramm).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte avarua in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige