Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Höhenluft macht schlanker

Höhenluft macht schlanker

Archivmeldung vom 25.03.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.03.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Ein Aufenthalt im Hochgebirge kann beim Abnehmen helfen, berichtet die "Apotheken Umschau". Das Blatt beruft sich auf eine Studie der Ludwig-Maximilians-Universität München mit 20 stark übergewichtigen Männern.

Diese hielten sich eine Woche lang auf der Zugspitze in 2650 Metern Höhe auf. Obwohl sie keine spezielle Diät einhalten mussten und sich auch nicht mehr bewegten als sonst, nahmen sie durchschnittlich drei Pfund ab. Die Forscher um Dr. Florian Lippl gehen davon aus, dass der Höhenaufenthalt den Grundumsatz steigert und den Appetit dämpft.

Quelle: Wort und Bild "Apotheken Umschau"

Videos
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8" enthüllt die Geheimnisse des Geldes und beleuchtet den Bildungsnotstand
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8" nimmt den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und den WHO-Besuch von AUF1-Moderator unter die Lupe
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schoss in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige