Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Weniger Gewalt dank Gemüse und Früchten

Weniger Gewalt dank Gemüse und Früchten

Archivmeldung vom 18.03.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.03.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Holger Hecklau / aboutpixel.de
Bild: Holger Hecklau / aboutpixel.de

Englische Wissenschaftler haben beobachtet, dass sich Gefängnisinsassen weniger aggressiv verhalten, wenn sie sich ausgewogen mit viel Gemüse und Früchten ernähren.

Bernard Gesch von der Universität Oxford hat in englischen Gefängnissen untersucht, was die Häftlinge dort essen. Die Gefängnisküche ist billig und ungesund und die meisten Häftlinge kennen gar kein gesundes Essen. Gesch stellte die Ernährung um. Die erstaunliche Folge: Bei den Häftlingen, die sich gesund ernährten, sank die Anzahl schwerer Vergehen um 37 Prozent!

Noch mehr Erkenntnisse soll jetzt ein Forschungsprojekt an jugendlichen Gewalttätern in einem schottischen Gefängnis bringen.

Quelle: Rolf Börlin / premiumpresse

Links
Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte warze in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige